Kräuter

LaBio Kräuter gehören einfach zum guten Geschmack! Besonders empfehlenswert sind die Gartenkräuter, die Sie über eine lange Zeit ernten können. Viele Sorten sind sogar winterhart. Johann Lafer weiß, was gut ist!

zur LaBio  Website



 


Afrikanischer Rosmarin Ananasminze Ananassalbei

Andorn Apfelminze Arnika

Arznei-Thymian Asiatischer Nudelsalat mit gegrillten Entenbruststreifen Aztekisches Süßkraut

Bananenminze Basilikum Basilikum, rot

Basilikum-Öl Bohnenkraut Bouillon mit Kräuter-Nockerln

Brahmi Buntsalbei Chinesischer Salbei

Cola-Pflanze Dill Echte Winterkresse

Echter Ehrenpreis Echter Majoran Echtes Eisenkraut

Echtes Johanniskraut Englische Rasenkamille Enten-Gröstl

Enten-Ravioli in Orangen-Thymian-Butter Erbsenschaumsuppe mit Minze und Crevetten Erdbeerminze

Estragon Feigenminze Forellen-Ravioli in Tomaten-Estragon-Butter

Französischer Estragon Frühlingssalat im Parmesankörbchen Garnelen-Kokos-Curry

Garten-Kräuterbutter Gartenpimpinelle Gegrillte zweifarbige Bohnenbündchen

Glattblättrige Petersilie Goji-Beere Goldoregano

Goldsalbei Goldthymian Gotu Kola

Gourmetrosmarin Hängender Oregano Hängender Rosmarin

Heil-Ziest Hirschhornwegerich Japanischer Wasserpfeffer

Johannisbeer-Salbei Kapuzinerkresse Kaskadenthymian

Katzenthymian Kerbel Kleine Katzenminze

Knoblauch- Mayonaise Kölnisch-Wasser-Minze Koriander

Kräuter- Hollandaise Kräuter-Tempura mit Joghurt-Dip Kräuternudeln mit Pesto

Lammfrikassee mit Bohnen und Bandnudeln Liebstöckel Majoran

Mango-Orangen-Chutney Marokkanischer Minzesirup Minz- Zabaione

Oregano Petersilie Petersilienwurzelsuppe

Pfefferminze Rucola (Wilde Rauke) Safran-Orangen- Hollandaise

Salbei Saltimbocca mit Kräuter-Polenta Sauerampfer

Schnittlauch Schoko-Macarons mit Minzcreme Steirischer Kartoffel-Gurken-Salat

Thymian Tomaten-Zucchini-Quiche Tomatensuppe mit Basilikum

Tulsi Heiliges Basilikum Zistrose Zitronen-Zwiebel-Chutney

Zitronenmelisse

 

Einen Kräutergarten anzulegen ist gar nicht schwer!

Wenn Sie noch keine Erfahrung haben fangen Sie mit einfachen winterharten Kräutern an. Der Standort ist wichtig. Die meisten Kräuterpflanzen lieben einen sonnigen Standort. Beachten Sie hierzu die jeweilige Beschreibung. Erfolgreich ernten werden Sie als Anfänger auf jeden Fall auf Anhieb bei Schnittlauch, Thymian und Zitronenmelisse.
Bereiten Sie den Boden gut vor. Eventuelles Unkraut entfernen, den Boden lockern, je nach Beschaffenheit mit Torf oder Kompost vermischen. Etwas organischer Dünger (nach Anleitung) einarbeiten. Solange der Boden frostfrei ist, kann ganzjährig gepflanzt werden.

Am besten je Kräuter-Sorte gleich mehrere Pflanzen. Dann können Sie regelmäßig ernten und die Pflanzen haben etwas Zeit nachzuwachsen. Trauen Sie sich die Pflanzen bei der Ernte kräftig zurück zu schneiden, sie treiben bereitwillig wieder aus. Am besten jede Woche eine Pflanze ernten und dann einige Wochen wieder wachsen lassen. So finden Sie mit etwas Erfahrung einen schönen Rythmus für eine dauerhafte Ernte. Natürlich spielt die Temperatur eine große Rolle bei der Entwicklung der Pflanzen. Im Sommer ist es manchmal etwas viel, in Frühling und Herbst wünschte man sich eine reichere Ernte.

Trauen Sie sich an die ganze Vielfalt der Kräuter. Eine vielfältige Ernährung ist die beste Grundlage für eine gesunde Ernährung. Die sekundäre Pflanzenstoffe scheinen nach neuesten Erkentnissen eine sehr wichtige Rolle für unsere Ernährung zu haben.

Salbei, Rosmarin und noch mehr Basilikum sind sehr wärmeliebende Kräuter. Salbei und Rosmarin kann gut geschützt manche Winter überleben. Basilikum wächst nur im Sommer. Strauchbasilikum ist robuster (als die normalen Basilikum Pflanzen die ausgesäät werden) und kann dauerhaft beerntet werden. Mit etwas mehr Erfahrung werden Sie auch die  Petersilie erfolgreich anbauen. Pertersilie sollte nur wenig gedüngt werden und sie benötigt einen gleichmäßig feuchten aber nicht zu nassen Boden. Halbschattige Lagen sind für die Petersilie einfacher.

Viele Kräuter sind gleichzeitig perfekte Duftpflanzen, andere Kräuter werden als Heilkräuter verwendet. Es lohnt sich Kräuter in den Garten zu pflanzen und sich mit dem Thema Kräuter intensiv zu befassen. Daraus kann eine richtige Sammelleidenschaft entstehen, zum Wohle einer gesunden und schmackhaften Ernährung!

Hier kommen Sie zur Webseite von Johann Lafer